Ein Liebesbrief an den Sommer

Der Sommer 2020 ist anders als all die Sommer zuvor. Er findet nicht an den fernen Stränden der Welt statt, sondern auf den Balkonen der Stadt, an den Badeseen, in den Parks und in all den kleinen und großen Gärten. Gerade deshalb geht es in diesem Jahr für uns alle darum, den Sommer auch hier zuhause lieben zu lernen. Und das bringt bei mir die Frage mit sich, was der Sommer denn eigentlich für mich bedeutet.

Weiterlesen

Von der Sehnsucht nach Stille

Wenn es etwas gibt, das die meisten Menschen wahnsinnig einschüchtert, dann ist es definitiv die Stille. Sie hat eine so große Macht, die auf den ersten Blick oft Angst auslösen kann und vor der auch ich gerne mal flüchte. Doch obwohl sie so beängstigend wirken kann, hat die Stille gleichzeitig auch etwas so Anziehendes an sich, von dem ich ganz instinktiv weiß, dass es heilsam für mich ist. Und nicht nur das, sie hat sogar etwas, nach dem sich ein Teil von mir ganz stark sehnt.

Weiterlesen

Woran ich glaube

Spiritualität – was bedeutet das eigentlich genau? Die meisten denken bei dem Thema wahrscheinlich an Tarot-Karten, Räucherstäbchen und Heilsteine. Oder an Gurus und „Eso-Tanten“ mit weißen Leinenhosen, die fast über dem Boden schweben. Und natürlich sind das alles Möglichkeiten, wie man seine Spiritualität leben kann. Aber was dabei viel wichtiger ist: Man kann es machen, nur man muss es eben nicht. Spiritualität ist für mich so viel mehr als das. Sie ist Verbundenheit – mit meiner Intuition, der Natur und allen anderen Menschen.

Weiterlesen

On my way

Es ist extrem schwer einen neuen Weg einzuschlagen, wenn man noch nicht weiß, was einen erwartet. Wenn die Ängste und Zweifel schwerer wiegen, als das Bauchgefühl, das eigentlich ganz klar und eindeutig ist. Genau deshalb möchte ich euch von einer Situation erzählen, in der ich vor einer solchen Entscheidung stand und durch die ich gelernt habe, was es heißt, meiner Intuition wieder zuzuhören.

Weiterlesen